Ab in den Süden

Trainingstage auf Mallorca und ein kleines Update von mir.

Die Saison 2019 ist nun schon seit einiger Zeit vergangen und auch das Jahr 2019 geht dem Ende entgegen. Um ehrlich zu sein, war es ein ganz besonderes Jahr für mich, denn ich habe meine erste komplette Rennradsaison bestritten, auf die ich sehr zufrieden zurückblicken kann. Ich habe nicht nur unheimlich viel gelernt, Erfahrungen gesammelt und Kilometer abgespult, ich habe das Rennradfahren zu meiner absoluten Leidenschaft werden lassen.

Zu Beginn der Off-Season musste ich mich erst einmal wieder daran gewöhnen, an Wochenenden nicht nur unterwegs zu sein und insbesondere musste ich mich sehr dazu überwinden, mal kein Rennrad zu fahren. Auch wenn es sich stressig anhört, so viel unterwegs zu sein, nur wenig Zeit für andere Dinge zu haben und manche Dinge hinten an stellen zu müssen, durch Spaß und Freude an der Sache ist es kein Stress, es ist mein Leben.

Ganz besonders dankbar bin ich über die Unterstützung, die mir meine Familie entgegenbringt. Ohne die wäre diese intensive Ausführung des Rennradsports in diesem Rahmen nicht möglich. Wenn ich bald über die Weihnachtsfeiertage mal eine ruhige Minute finde, schreibe ich auch noch einen Rückblick über die Saison 2019.

Jetzt aber zum Aktuellen: Ich befinde mich gerade auf der sonnigen Insel Mallorca zum Grundlagentraining. Die ersten Tage durfte ich mit einem Teil meines Teams RSG Placeworkers in Sineu verbringen. Zusammen die Berge zu erklimmen, mit Rückenwind über die Insel zu fliegen oder im Kreisel gegen den Wind zu kämpfen, lässt pures Teamfeeling aufkommen und motiviert noch mehr für die kommende Saison. Nicht nur die Landschaft der Insel ist vielfältig und unglaublich schön, auch das Wetter spielt perfekt mit – bisher nur Sonne und angenehm warme Temperaturen. Da kann man die Thermoklamotten einfach mal im Koffer lassen.

Anschließend bin ich nach Palma umgezogen, wo ich nun vier Tage für mich allein habe, um mit schönster Aussicht auf das Meer viel Zeit in meine Bachelorarbeit zu stecken. Vor und nach den langen Grundlagenausfahrten versteht sich ?.

Um das ganze noch perfekt zu machen, landet im Anschluss auch noch meine Schwester auf der Insel, sodass wir endlich mal wieder intensiver Zeit mit einander verbringen können. Denn auch das kam viel zu kurz dieses Jahr. Zusammen werden wir dann die schönsten Ecken der Insel erkunden und lange Grundlagenausfahrten genießen. Ich freue mich jetzt schon auf die kommende Saison 2020 und ersehne das Ende meines Bachelorstudiums mit der Fertigstellung meiner Bachelorarbeit sehr entgegen.

Aber erstmal genieße ich die Zeit auf Mallorca und anschließend mit meiner Familie Zuhause.

Sonnige Grüße
Svenja

Du möchtest ständig informiert sein?
Dann melde dich einfach hier an.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Bewerbung Team Rolinck

RSV_Steinfurt_Downloads

Hier kannst du unsere Formulare herunterladen

Mitgliedsantrag

Beitragsordnung

Satzung

Ehrenordnung

Datenschutzordnung

Informationspflichten DSGVO

Einwilligung Datenverarbeitung

Gebühren Radsportverband NRW