Volles Haus beim RSV Steinfurt

Pumpernickeltour führt 350 Rennradler nach Steinfurt.

Das war ein gelungener Einstand für den neuen Breitensportwart Udo Heinze.
Rund 350 Rennradfahrer kamen am vergangenen Samstag nach Steinfurt um an der 18. Pumpernickeltour des RSV teilzunehmen. Damit war die Resonanz deutlich besser als im Vorjahr was jedoch auch den in diesem Jahr nahezu idealen Witterungsbedingungen zu verdanken war.

Unter der Leitung von Udo Heinze, der in diesem Jahr noch vom seinem langjährigen Vorgänger Karl Twehues unterstützt wurde, trugen mehr als 30 aktive Vereinsmitglieder zum guten Gelingen der Veranstaltung bei.

Im Vorfeld wurden über einen ganzen Tag ungefähr 300 „RSV-Wegweiser“ entlang der Strecken über 45, 77 oder 111 km an den Landstraßen und Wirtschaftswegen im Münsterland angebracht.

Einmal mehr hat sich damit der Aufwand aber gelohnt. Bei bestem Wetter setzte sich der Tross um 9:30 in Burgsteinfurt an den Technischen Schulen in Bewegung. Auf den sorgfältig ausgewählten Wegen ging es hinaus in die münsterländische Parklandschaft. Die seit dem Jahre 2000 veranstaltete Tour wird Pumpernickel-RTF genannt, da unterwegs zu Stärkung stets neben radsport-typischen Energiehappen auch Schwarzbrot angeboten wird. Nach 32 km konnten an der Kontrollstelle in der Beerlage erstmals die Akkus wieder aufgeladen werden. Kurz danach mussten sich die Fahrer über die weitere Streckenlänge entscheiden. Die größte Gruppe bog auf die längste und hügelige Tour mit annähernd 800 Höhenmetern ein. Sie führte Richtung Baumberge über Havixbeck, das Stevertal und Darup in Richtung Billerbeck. Über Schöppingen und Horstmar ging es dann zurück nach Burgsteinfurt. Im Ziel waren viele positive Stimmen über die Streckenführung zu vernehmen. Etliche Fahrer zeigten sich zudem total verwundert, welche Überraschungen in Form von knackigen Steigungen das sonst als total flach eingeschätzte Münsterland auf dieser Strecke geboten hat.

Die teilnehmerstärksten Teams waren in diesem Jahr:

  • RSG Emsdetten 1983 e.V. mit 24 Teilnehmern
  • Marathon Steinfurt mit 19 Teilnehmern
  • Emsstern Rheine mit 18 Teilnehmern
  • Radsportfreunde Münster e.V. mit 12 Teilnehmern
  • THC Westerkappeln e.V. mit 11 Teilnehmern
  • TuS Engter 1925 e.V. mit 11 Teilnehmern

Die vielen Teilnehmer, die abgestimmte und perfekte Organisation und der harmonische und unfallfreie Verlauf der Rundfahrt gibt unserer Breitensportabteilung den nötigen Rückenwind für die vielen Rennradfreunde in der Region die Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder anzubieten. So rückt das Jubiläum mit einer 20. Ausfahrt im Jahre 2019 schon in erreichbare Nähe. Weitere Eindrücke und Bilder zur Tour sind hier.

Du möchtest ständig informiert sein?
Dann melde dich einfach hier an.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!