Zeitgeschichte

Trainingsfahrt auf der Bundesautobahn A1 im Jahre 1968

Die WN erinnerte in einem Bericht am 16.11.2018 über die Eröffnung der Bundesautobahn A1 von vor 50 Jahren. Am 16. November 1968 wurde der Autobahnschnitt zwischen Bremen und Münster-Süd freigegeben.

Vor der offiziellen Eröffnung der Autobahn haben einige Radsportler des RSV Friedenau Steinfurt, u.a. Giudo und Knut Aengenheyster, Ludger Mester, Heribert Schwarthoff und weitere die bis dahin noch gesperrte Autobahn für Trainingszwecke genutzt. Von Greven bis hinter dem heutigen Lotter-Kreuz wurde an einem Sonntag die noch autofreie Autobahn von den Steinfurter Radsportlern unter die Räder genommen.

Später wurde ebenso vor der Freigabe auf der A31 im Bereich Gronau – Ahaus trainiert. Auf der Schnellstraße B 54 Steinfurt-Bagno bis Borghorst und zurück wurde sogar auf Vereinsebene ein Zeitfahren veranstaltet.

Von Heribert Schwarthoff

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!