Zweimal Platz 3 an einem Wochenende

Platz 3 für Svenja Betz in Warendorf und Hamm.

Am Samstag konnte Svenja Betz beim 3. Warendorfer Karree ihre erste Podiumsplatzierung der Saison einfahren. Die Frauen starteten zusammen mit den Senioren bei trockenen Verhältnissen auf dem Bundeswehrgelände in Warendorf. Es galt 30 Runden zu je 1,4 km zu fahren, gespickt von einer Kopfsteinpflasterpassage auf der Gegengerade.

Das Rennen gestaltete sich spannend, denn unter den Frauen war Profifahrerin Charlotte Becker am Start. Sie attackierte recht früh um sich vom restlichen Frauenfeld abzusetzen. Doch Svenja konnte wieder aufschließen, sodass sich eine dreiköpfige Spitzengruppe, zusammen mit einem der Seniorfahrer, absetzen konnte. Die drei Ausreißer wurden wieder gestellt und mit Beginn des erwarteten Regens wurde das Rennen von vielen Attacken geprägt. Hierbei konnten sich Charlotte Becker, Lydia Ventker und Svenja zusammen mit einem Männerfeld absetzen, dies führte zur Überrundung des restlichen Damenfeldes. Lydia Ventker konnte den Zielsprint für sich entscheiden. Svenja erreichte zum ersten Mal in dieser noch frühen Saison das Treppchen und konnte sich riesig über einen dritten Platz freuen.

Am Sonntag ging es direkt weiter im Renngeschehen. Bei Rund in Hamm starteten die Frauen im geschlossenen Frauenfeld, wobei es früh zum Zerreißen des Feldes kam. Wieder mussten 30 Runden gefahren werden und schon nach wenigen Kilometern konnten sich Lydia Ventker und Svenja Betz absetzen. Charlotte Becker konnte zu den beiden aufschließen, somit entstand eine dreiköpfige Spitzengruppe, die ein hohes Tempo einschlug.

Schon bald kam es zur ersten Überrundung des restlichen Feldes und Svenja konnte sich für einige Runden absetzen. Als noch 17 Runden zufahren waren, nahm sie jedoch das Tempo wieder raus und Charlotte und Lydia konnten wieder aufschließen. Nach einer Stunde Rennzeit wurde der Zielsprint eröffnet, den diesmal Charlotte Becker gewinnen konnte. Svenja erreichte wieder einen starken dritten Platz. „Ich habe dieses Wochenende wieder sehr viel Erfahrung gesammelt und viel gelernt und hatte wieder sehr viel Spaß und Freude. Mit den zwei dritten Plätzen gegen eine Profifahrerin bin ich mehr als zufrieden. Letztes Jahr zu dieser Zeit hatte ich noch nicht mal eine Lizenz.“

Du möchtest ständig informiert sein?
Dann melde dich einfach hier an.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
RSV_Steinfurt_Downloads

Hier kannst du unsere Formulare herunterladen

Mitgliedsantrag

Beitragsordnung

Satzung

Ehrenordnung

Datenschutzordnung

Informationspflichten DSGVO

Einwilligung Datenverarbeitung

Gebühren Radsportverband NRW