Bundesligarennen Merdingen

Viertes Bundesligarennen der Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga.

Am Pfingstmontag fand das vierte Bundesligarennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» in Merdingen im Rahmen des 60. Leo Wirth Gedächtnisrennen statt.

Ich stand wieder mit meinem Team der RSG Placeworkers am Start, wobei es galt den zweiten Platz in der Mannschaftswertung zu verteidigen. Unser Ziel war es also, mindestens drei Fahrerinnen mit in die vorderen Platzierungen zu fahren. Die Runde ging durch die Weinberge, wodurch sie durch zahlreiche Kurven und enge Feldwege recht anspruchsvoll war. Eine Steigung aus Merdingen heraus und die kurvige, teilweise recht steile Abfahrt zurück zum Start/ Zielbereich forderte viel Kraft und hohe Aufmerksamkeit. Und zu alle dem, regnete es stark, sodass die Abfahrt sehr rutschig wurde und recht vorsichtig gefahren werden musste.

Die Runde war 8,3 km, es galt sie zehnmal zu fahren, sodass wir auf eine Gesamtstrecke von 83 km kamen. Nachdem die Juniorinnen wieder zwei Minuten Vorsprung bekommen haben, starteten wir recht zügig, wobei der Abstand kaum weniger wurde. Die ersten Runden waren etwas hektisch im großen Feld. In Runde drei wurde dann zum ersten Mal richtig attackiert und eine Gruppe von acht Fahrerinnen formatierte sich. Dahinter versuchte ich noch die Lücke zu schließen, aber das sollte mir nicht gelingen, sodass wir eine zweite Gruppe mit acht Fahrerinnen bildeten. Diese blieb dann im weiteren Rennverlauf zusammen. Der Vorsprung auf die vordere Gruppe vergrößerte sich, wobei die Spitzengruppe der Juniorinnen nicht von den Frauen aufgeholt wurde.

Somit erreichte ich nach anstrengenden Runden in der dritten Gruppe mit ca. fünf Minuten Rückstand auf die erste Juniorin das Ziel, wobei ich aus dieser Gruppe zweite wurde (Gesamt Platz 19.) und meine Teamkollegin vierte (Gesamt Platz 21.) Da auch in der ersten Gruppe eine RSG Placeworkers Fahrerin dabei war (Gesamt Platz 5.) erreichten wir wieder ein super Teamergebnis mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung. Nicht zuletzt, wegen der guten Arbeit des gesamten Teams, die von Anfang an das Tempo hochgehalten haben. Jetzt stehen die Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren und Straße an, wo es Ende Juni nach Spremberg bzw. zum Sachsenring geht.

Du möchtest ständig informiert sein?
Dann melde dich einfach hier an.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
RSV_Steinfurt_Downloads

Hier kannst du unsere Formulare herunterladen

Mitgliedsantrag

Satzung Aktuell

Satzung Neufassung

Ehrenordnung

Datenschutzordnung

Informationspflichten DSGVO

Einwilligung Datenverarbeitung

Gebühren Radsportverband NRW