Team Rolinck

Das Team Rolinck
RSV Friedenau Steinfurt

Das Team Rolinck wurde im Jahr 2002 mit 8 einheimischen Fahrern unter der sportlichen Leitung von Ludger Mester gegründet. Bis zum Jahr 2010 wuchs das Team durch die Verpflichtung weiterer deutscher Fahrer zu einem der erfolgreichsten Amateur-Straßenradrennteams im Großraum Nordrhein-Westfalens an.
Seit 2011 besteht unsere Renngemeinschaft nun wieder aus rein regional-ansässigen Fahrern, die Anzahl derer variiert zwischen 8 und 12 Rennfahrern der Lizenzklassen Elite A, B, und C.
In der Saison 2017 sind dies: Michael Aldeschulte, Marius Eckert, Michael Eckert, Michael Eilting, Jannick Gnoth, Fabian Ilgen, Thomas Nyhues, Jan Tropberger und Felix Wigger.

Die Elite-Fahrer des Team Rolinck nehmen überregional an Radrennen in unterschiedlichen Lizenzklassen teil.
Aber nicht nur bei Strassenrennen sind unsere Teammitglieder unterwegs, auch bei Disziplinen wie Cross-Country, Cyclocross und MTB-Marathon sind wir am Start.

Kontinuierlich erreichen wir erwähnenswerte Siege und Platzierungen bei Radrennen der Klassen Elite A, B und C.
In den letzten vier Jahren konnten wir beachtliche Resultate in unserer Hauptdisziplin einfahren und den Hauptsponsor, die Privatbrauerei Rolinck, erfolgreich repräsentieren und eine Weiterführung der Zusammenarbeit damit untermauern.

Traininsgszeiten - Sommer

Dienstag

18:00 Parkplatz Edeka Schramke
Leerer Str. 141
48565 Steinfurt

 

 

 

Donnerstag

18:00 Parkplatz Edeka Schramke
Leerer Str. 141
48565 Steinfurt

Trainingsdauer ca. 2 bis 2,5 Stunden

Traininsgszeiten - Winter

Mittwoch

20:00 bis 21:30
Hallentraining (Rumpfstärkung)
Gymnasium Arnoldinum
Pagenstecher Weg 1
48565 Steinfurt

Freitag

18:30 bis 20:00
Spinning
Kreissporthalle Steinfurt
Liedekerker Str. 84
48565 Steinfurt

Jannick Gnoth
0151 27095019
Email senden

Rund um Steinfurt

Rund um Steinfurt

Das Strassenrennen Rund um Steinfurt, welches wir 2002 als einmalige Veranstaltung zum 40-jährigen Vereinsjubiläum vorgesehen hatten, ist nun schon fester Bestandteil des Radsportkalenders.

Dieses Rennen zeichnet sich durch eine technisch anspruchsvolle Streckenführung und dem selektiven Anstieg zur Hollicher Mühle aus. Dank dieser Gegebenheiten erhielt Rund um Steinfurt den Status eines Qualifikationsrennens für die Deutschen Meisterschaften im Nachwuchsbereich.
Weit über 700 gemeldete Starter bei diesem Radsportevent sind keine Seltenheit.

Steinfurter Abendrennen

Steinfurter Abendrennen

1986 fiel der erste Startschuss für unser jährlich stattfindendes Radsport-Spektakel.

Bei diesem Rundstreckenrennen geht es über 70 Runden durch die Burgsteinfurter Altstadt und den Marktplatz. Dieses Rennen wird als Kriterium ausgetragen. Der Sieger eines solchen Rennens wird durch die Ergebnisse einzelner Punktwertungen ermittelt, wobei die Wertungen in regelmäßigen Rundenabständen am Zielstrich erfolgen. Sieger ist der Fahrer, der am Ende des Rennens die meisten Punkte erreichen konnte, wobei ein Rundengewinn hierbei vor Punktgewinn zählt.

Der Bahnweltmeister Lucas Ließ ist schon Stammgast bei unserer Veranstaltung und tritt immer mächtig in die Pedale.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!